Donnerstag, 16. Juni 2011

Frische Kuhmilch und die Tupperkanne

Über das Pfingstwochenende hatte ich endlich mal wieder die Möglichkeit, frische Milch vom Bauern zu holen. Geschmacklich finde ich die um Längen besser als die gekaufte Milch. Vor allem ist sie nicht homogenisiert, bildet also eine kleine Rahmschicht, die beim Trinken besonders lecker ist. Mit 0,50 € pro Liter finde ich auch den Preis fair. Ich bezahle etwas weniger als im Supermarkt, der Landwirt verdient ein paar Cent mehr, hat dafür aber auch etwas Aufwand.

Als Transportgefäß habe ich eine Tupper-Saftkanne mit zwei Liter Fassungsvermögen verwendet, die zum Glück auch dicht gehalten hat. Leider hat sich nun ein Geruch nach alter Milch in der Kanne und im Deckel festgesetzt, der auch nach mehrmaligem Abwaschen nicht verschwunden, sondern allenfalls etwas weniger geworden ist.

Im Internet liest man alle möglichen Tipps für das Entfernen von Milchgerüchen, die aber nur bedingt auf Tupper anwendbar zu sein scheinen. Das sind z.B. mit Kaffeesatz füllen, nass einfrieren, Essig,...

Kaffee trinken wir nicht, nass einfrieren ist ne Sauerei und zwei Liter (auch verdünnter) Essig und dann der Essiggeruch bei unsicherem Erfolg...

Weiß von euch vielleicht jemand ein zuverlässiges Hausmittel?

Kommentare:

  1. Ich nehme immer verdünnte Bleiche (Dan Chlorix) zum Entfernen von Gerüchen..zersetzt die Milchsäurebakterien, desinfiziert und der Geruch bei Tupper geht weg..auch bei Thermoskannen..die stark nach Tee riechen (wie sind Vielteetrinker Lach)...das einzige Manko dabei..manche Plastikteile bleichen eben aus..aber wenn nur der Geruch stört und nicht die Optik ist das ideal.

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das hört sich mal nach einem sinnvollen Tipp an. Die Kanne ist milchig-transparent, insofern kein Problem. Sollte der gelbe Deckel etwas ausbleichen, egal. Chlorix hab ich nicht, aber einen Badreiniger auf Chlorbasis, den werd ich mal probieren, natürlich wird hinterher gündlichst gespült.

    AntwortenLöschen
  3. Hatte noch keine Gelegenheit es auszuprobieren, mach ich aber noch, ich schreib hier dann ob es geklappt hat.

    AntwortenLöschen
  4. Heute wollte ich den CHlortipp ausprobieren. Das Problem hat sich aber inzwischen von alleine gelöst. Nachdem die Kanne nun noch ein paar Tage ausdünsten konnte, ist der Geruch praktisch weg. Beim nächsten Mal darf das aber gerne schneller gehen, dann wer ich mich hoffentlich wieder dran erinnern.

    AntwortenLöschen