Dienstag, 5. März 2013

Holz für die überübernächste Heizperiode

Leider gehören wir nicht zu den Waldbesitzern, so dass die Brennholzversorgung für den recht intensiv genutzten Wohnzimmerofen (Jahresverbrauch knapp 10 Raummeter) nicht als gesichert bezeichnet werden kann. Dennoch haben wir bisher noch immer genug Holz zusammen bekommen.

Wir sind im Allgemeinen nicht wählerisch, was das Feuerholz angeht. Alle naturbelassenen Hölzer wandern in den Ofen. Was wir nicht verbrennen, sind Industrie- und Abfallhölzer, die möglicherweise mit Chemikalien belastet sind. Wir benutzen die Asche nämlich als Dünger und wollen uns keine Gifte und Schwermetalle in die Gemüsebeete kippen. Außerdem ist das Verbrennen solcher Hölzer natürlich auch verboten.

In diesem Jahr hatten wir also wieder Glück und konnten eine Erle aus der Familie und vier große Fichten von einem Nachbarn ergattern, die nun darauf warten, ofenfertig gemacht zu werden. Da unser Holzschuppen über drei Kammern verfügt, ist bei uns auch eine ausreichende Lagerdauer gewährleistet.
Feuerholz Erle und Fichte Feuerholz Erle und Fichte
Im Herbst warten dann noch ein paar tote Apfelhalbstämme auf die Säge...

Kommentare:

  1. mit der rinde vom apfelbaum kannst du gut färben...dorothea hat darüber geschrieben..liebe Grüße wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,
      gut zu wissen, allerdings soll das auch mit Blättern gehen( http://www.spinnkult.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=236 ), die Rinde ist also eher was für den Winter. Derzeit hab ich keine Verwendung für Färbemittel, aber ich werds mir merken.

      Die toten Apfelbäume haben eh kein Rinde mehr am Stamm und tote Rinde ist vermutlich nicht geeignet.

      Löschen
    2. Anonym hat gesagt...

      Glückwunsch! Bei uns hier oben im Norden ging das bis vor ca 10 Jahren auch noch so- es gab immer genügend Leute, die fragten"Kannst Du einen Stamm brauchen?"- inzwischen hat fast JedeR einen Ofen, außerdem geht das Knickholz sofort an Holzschnitzelheizkraftwerke und viel Wald gibt's hier eh nicht- Holz bekommen ist richtig schwierig geworden, wenn man nicht abgelagert- ofenfertig-für ein Heidengeld beziehen will.
      Tjä...
      P.S. Das Blog will mich nur anonym antworten lassen- ich bin aber Fjonka von fjonka.wordpress.com

      Löschen
    3. Hallo Fjonka,
      das ist eigenartig, eigentlich sind alle Kommentieroptionen aktiviert, auch Wordpress.

      Wo kommst du den ungefähr her (Postleitzahlbereich), dass es bei euch auch so wenig Wald gibt. Hier ist auch innerhalb von knapp 20 km nicht so richtig was.

      Es ist nicht so, dass einem das Holz hier nachgeschmissen wird, zumindest wenn man nicht - wie einige hier - ALLES verbrennt, was Holz ist - egal, ob imprägniert, lackiert...

      Vielleicht wird hier auch deswegen noch nicht so viel mit Holz geheizt, weil die Preise hier im waldlosen hamburger Umland eventuell etwas höher sind. Weiß ich aber nicht genau, da wir in die Verlegenheit noch nie gekommen sind. Würde sich auch nicht lohnen.

      Löschen
    4. Hab grad gesehen, du hast doch mit deinem Wordpress Account geantwortet. Es funktioniert also doch. Dachte schon, dass nach der Suchfunktion jetzt schon wieder was kaputt ist.

      Löschen
    5. Ja, seltsam: ich steh da mit Namen und Link, und drunter dann (so wie mir's auch die Vorschau sagte): "Anonym sagt" Naja, dann klappt's ja also doch :-)
      Ich komme aus Angeln, also noch weiter im Norden- und hier ist die Holz-Heizerei in den letzten jahren geradezu explodiert. TROTZ hoher Holzpreise.

      Löschen