Donnerstag, 22. August 2013

Wie lange hält sich abgelaufene saure Sahne? Wieder mal Mindesthaltbarkeitsdatum...

Es ist mal wieder passiert, ein Milchprodukt ist ungeöffnet im Kühlschrank in Vergessenheit geraten. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut die Produkte sich meistens halten. Bevor ich eine ungeöffnete Packung wegwerfe, schaue ich daher wie sie ausieht. Ist der Deckel aufgebläht, weg damit. Mit Botulismus ist nicht zu spaßen.
Ist alles äußerlich normal, öffne ich die Verpackung und schaue und rieche. Wirkt alles normal und handelt es sich um ein normales Milchprodukt, probiere ich erstmal vorsichtig. Schmeckt es, verwende ich es ganz normal.

In diesem Fall hat es eine saure Sahne der Edeka-No-Name-Marke Gut&Günstig erwischt. Sie ist am 14.05.2013 abgelaufen.
Saure Sahne Abgelaufen Mindesthaltbarkeitsdatum
Verpackung ist am 13.08.2013, also knapp 3 Monate nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums völlig unauffällig. Auch nach dem Öffnen ist alles in Ordnung.
Saure Sahne abgelaufen geöffnet
Der Geschmackstest ergibt: saure Sahne!
Abgelaufene saure Sahne probiert
Auch ein guter halber Becher in der Hackpfanne und die andere Hälfte zusammen mit einem Glas Apfelmus haben geschmeckt und nicht zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung geführt.
Hackpfanne mit abgelaufener saurer Sahne
Nachmachen wie immer auf eigene Gefahr und mit gesundem Menschenverstand. Selbstverständlich ist nicht jedes abgelaufene Produkt unbegrenzt lange unbedenklich zum Verzehr geeignet.

Kommentare:

  1. Mir ist es in der vergangenen Woche ähnlich ergangen. Auch ich hatte eine saure Sahne übersehen. Da ich so schnell nichts wegwerfe, bin ich genau so vorgegangen: Einen Rührkuchenteig mit 250g Margarine, fünf Eiern und einem Becher saurer (überalterter) Sahne, Mehl, Zucker und Backpulver hergestellt und einen köstlichen Marmorkuchen gebacken. Man sollte also wirklich schauen, ob man das Produkt noch verwenden kann.
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt habe ich echt was gelernt. Meine "Männer/ Jungs" essen Joghurt schon nicht mehr ab einem Tag über dem Verfallsdatum, ich schon noch. Aber nach dem Urlaub habe ich im Kühlschrank Saure Sahne und Quark vom Juli gefunden, den ich sofort entsorgt habe. Das nächste Mal bin ich kreativer. Beim Backen ist man sowieso auf der sicheren Seite.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Der Geschmackstest zeigt, ob das Produkt noch "gut" ist. Allerdings kann da schon eine erhöhte Keimzahl bestehen, ohne daß es "schlecht" schmeckt. Empfindliche Personen, z.B. solche die Immunsuppressiva nehmen müssen, sollten so etwas nicht mehr essen! Auch ansonsten immunschwache Personen oder Leute mit Histamin-Empfindlichkeiten, denn je älter ein Lebensmittel, desto mehr Histamin bildet sich.
    Hier gibts so eine Liste

    http://www.histaminintoleranz.ch/download/SIGHI-Lebensmittelliste_HIT.pdf

    Ich hab' mit älteren Lebensmitteln auch so meine Probleme und esse daher grundsätzlich nie etwas Abgelaufenes. Nicht weil es nicht mehr essbar wäre, aber es ist bei disponierten Personen besser, vorsichtig zu sein, als sich hinterher elend zu fühlen!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen