Donnerstag, 8. Januar 2015

Ausgewählte Weihnachtsgeschenke

Ich möchte euch ein paar mehr oder minder gartenrelevante Weihnachtsgeschenke zeigen.
1. Vanille-Orchidee
Mal sehen, ob sie sich auf der Fensterbank mit den anderen Orchideen wohl fühlt. Eigentlich soll man sie im Winter wegen der kurzen Tage wohl kühl und bei hoher Luftfeuchte lagern. Solange sie gut aussieht, bleibt sie aber bei den anderen Orchideen und wird wie diese gepflegt. Die Pflanze stammt aus privater Vermehrung und wurde von der Schenkerin über die ausgesprochen praktischen Ebay-Kleinanzeigen organisiert.

2. Wathose
Eine konkrete Verwendung habe ich dafür zwar nicht, aber man kann sie bestimmt mal gebrauchen.

3. Luffa-Seifenkissen
Wer Stückseife benutzt, kennt das Problem. Bei Seifenschalen ohne Abtropfgitter weicht die Seife völig auf und Abtropfgitter bringen zwar was, aber lösen das Problem auch nicht ganz. Ich bin sehr gespannt, wie sich das Seifenkissen bewährt. Angeblich soll man mit der darin gesammelten Seife dann gleich das Waschbecken putzen können. Ich benutze es seit gut zwei Wochen und die Seife trocknet tatsächlich besser ab, als in meiner bisherigen Seifenschale. Allerdings ist der Einsatzort nicht das meistbenutzte Waschbecken, so dass der Härtetest noch aussteht.

4. Kupfertuch
Ein Putztuch mit eingewebten Kupferfäden. Mit dem relativ weichen Kupfer sollen sich Verschmutzungen auf z.B. Glasoberflächen mechanisch entfernen lassen, ohne die Oberfläche zu zerkratzen. Sozusagen die sanfte Alternative zur Stahlwolle. Ich habs noch nicht ausprobiert.

5. Gefütterte Arbeitshandschuhe
Sind schon in benutzung und werden nur mit viel Glück diesen Winter überstehen.

6. Buchardts Renette / Netzrenette / Burchardts Netzrenette
Bislang nur als Gutschein habe ich einen Apfelbaum der Sorte Burchardts Renette, bekannt auch als Netzrenette. Es handelt sich um eine seltene alte Obstsorte, die erst noch veredelt wird. Ich habe mich für die Hochstammunterlage entschieden. Die Sorte haben wir auch schon aus eigener Veredelung auf der kleinwüchsigen M9-Unterlage, veredelt von einem Straßenbaum und bestimmt durch Meinolf Hammerschmidt. Ich bin gespannt, ob die Äpfel dann wirklich zur selben Sorte gehören und wie die Unterlage sich auf die Äpfel auswirkt. Dauert beim Hochstamm natürlich noch sehr lange...

Erfahrungen mit meinen Geschenken? AUch was Tolles zu Weihnachten bekommen? Schreibt gerne einen Kommentar!

Kommentare:

  1. Ich habe mir zwei Gartenbücher gewünscht. Davon kann ich einfach nie genug bekommen....und es gab ein Samentüten-Geschenk aus dem Garten einer Freundin. Birkenlichter für laue Sommerabende auf der Terrasse, die man mit Teelichtern bestücken kann (geht auch für innen) fand ich auch toll.
    Bei dir hätte mir das Luft-Seifenkissen und die Orchidee am meisten gefallen, auch wenn die Sorte etwas schwierig zu sein scheint.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir heuer nichts gartenbezogenes zu Weihnachten gewünscht, mir aber jetzt ein paar Sachen ausgesucht, die ich mir im Laufe des Frühlings gerne bestellen möchte.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen